TROBI


Bier & Jetzt ab jetzt auf CD und im Stream!


Termine

08.02.2023Knasterbart AbschiedstourAschaffenburg, Colos-SaalTickets
09.02.2023Knasterbart AbschiedstourBochum, ZecheAusverkauft
10.02.2023Knasterbart AbschiedstourKarlsruhe, SubstageTickets
11.02.2023Knasterbart AbschiedstourMünchen, BackstageTickets
15.02.2023Knasterbart AbschiedstourHamburg, GruenspanTickets
16.02.2023Knasterbart AbschiedstourBremen, SchlachthofTickets
17.02.2023Knasterbart AbschiedstourHannover, Pavillon am RaschplatzAusverkauft
18.02.2023Knasterbart AbschiedstourKöln, EssigfabrikAusverkauft

Vergangene Termine

04.02.2023Knasterbart AbschiedstourDresden, Beatpol
03.02.2023Knasterbart AbschiedstourBerlin, HUXLEY’S NEUE WELT
28.01.2023Knasterbart AbschiedstourOsnabrück, Rosenhof
27.01.2023Knasterbart AbschiedstourHamburg, Markthalle
05.11.2022Zu Gast bei NACKTOldenburg, Polyester
21.07.2022Album Release KonzertOldenburg, Ols Brauwerkstatt
17.07.2022Album Release KonzertOldenburg, Die Ule
16.07.2022Album Release KonzertOldenburg, Klingenberg Klause
25.06.2022PrivatveranstaltungOldenburg
14.06.2022PrivatveranstaltungEdewecht
20.12.2018PrivatveranstaltungOldenburg
16.06.2018Fonsstock FestivalNordenham, Fonsstock Festival
08.05.2018Brot & LyrikOldenburg, Swutsch

Über TROBI

Bier ist viel mehr als ein Getränk. Es ist ein Lebensgefühl, es verbindet Menschen
und es bringt Leichtigkeit in den oft so tristen Alltag. Es war längst überfällig, dass
diesem Wunderwerk menschlicher Hochkulturen ein musikalisches Schaffen, ein
Album und in aller Konsequenz ein ganzes Live-Programm gewidmet wird. TROBI
erzählen Geschichten über das Leben in all seinen Facetten, die Freundschaft
und die Kneipenkultur. Immer mit dabei: das Bier! Bei TROBI geht es dabei nur
um das Wesentliche. Eine Gitarre, zwei Stimmen, kluge Texte und treibende
Akkorde schaffen es das Publikum vor der Bühne zu begeistern und den
Zapfhahn zum Glühen zu bringen. In keiner Weise belanglos und musikalisch
versiert agieren TROBI auf der Bühne spontan und humorvoll und treffen mit
Songs wie „2021“ und „Kein Bier für Nazis“ auch den politischen Zeitgeist.